Hygiene beim Geocaching im Siebengebirge

Veröffentlicht von Kinni am

Seit über einem Jahr hält uns Corona auf Trapp. Das Wort Hygiene ist überall präsent, auch beim Geocaching. Doch worauf müssen wir beim Schnitzeljagen an der frischen Luft im Siebengebirge achten? Dieser Beitrag gibt ein paar Hinweise.

Sicherheit und Sauberkeit auch an der frischen Luft

Die Suche nach Geocaches findet meist draußen statt. Ob im Wald oder in der Stadt, Sicherheit und Sauberkeit sind allzeit höchstes Gebot. Geocaching-Touren durch die Natur bilden KEINE Ausnahme. Auch hier gilt: Die aktuell geltenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sind UNBEDINGT einzuhalten.

Zum eigenen Wohl und dem der Gemeinschaft gelten auch beim Geocaching die aktuellsten Richtlinien der Gesundheitsbehörden. Vor einer Suche nach Caches im Siebengebirge lohnt daher ein Blick auf die offiziellen Website der Städte Bonn, Königswinter und Bad Honnef:

Auch die “Neuigkeiten aus dem Geocaching HQ” geben hilfreiche Infos darüber, wie Geocaching währen der Coronapandemie möglich sein kann. Ein paar Gedanken möchte ich für euch zusammenfassen, doch lest euch bitte auch auf anderen Seiten schlau. Schließlich sollt ihr Geocaching ohne Infektionsrisiko betreiben.

Auch an der frischen Luft ist Hygiene sehr wichtig!

Eine kleine Flasche Desinfektionsmittel im Gepäck schadet sicherlich nicht während einer Geocaching-Tour durch das Siebengebirge. Nachdem ihr einen Geocaches erfolgreich gehoben habt, ordentlich die Hände reinigen und schon kann es zum nächsten Geocache gehen.

  • Achtet bitte darauf, dass ihr nicht zu Stoßzeiten an viel besuchte Orte geht. Besonders am Drachenfels können viele Menschen plötzlich auftauchen. Bitte seid umsichtig und haltet genügend Abstand. Rudelcachen feuert die Pandemie nur an und das will keiner wirklich!
  • Die Freude ist oft groß, wenn ein Versteck erfolgreich gefunden wurde. Direkter Körperkontakt ist bei einem Freudenausbruch eigentlich normal, aber vielleicht denkt ihr euch einfach eine neue Gefunden-Geste ohne direkten Körperkontakt aus. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf und entwickelt euch eigenes, ganz persönliches Zeichen.

Weitere Infos über den aktuellen Stand der Coronapandemie findet ihr auch auf folgenden Websites:

Kategorien: Geocaching-Anleitungen